Lästige Gesichtshaare entfernen: 12 effektive Methoden

209 Aufrufe 0 Comment

Auf dem Kopf sind Haare ein natürlicher Schmuck, im Gesicht hingegen sind Haare leider nur lästig. Um sie wieder loszuwerden, gibt es verschiedene Möglichkeiten mit mehr oder weniger guten Erfolgsaussichten. Einige der Methoden zur Haarentfernung sind nichts für zartbesaitete Damen, andere Methoden sind aber sehr sanft zur Haut.

1. Enthaarungscreme

Die meisten Damen kennen Enthaarungscreme nur, wenn es um das Entfernen der Körperhaare geht, aber es gibt diese spezielle Creme auch für das Gesicht. Die Substanzen, die in der Creme enthalten sind, lösen die Haare bis auf einen Millimeter unter der Haut auf. Diese Creme für die Haarentfernung im Gesicht ist jedoch deutlich sanfter als die Enthaarungscreme für den Körper. Frauen, die eine empfindliche Haut haben, sollten sich jedoch für eine andere Methode entscheiden.

2. Epilieren

Es ist zwar schmerzhaft, die Haut zu epilieren, um sie von den lästigen Haaren zu entfernen, aber die Haare wachsen später nur noch sehr fein und dünn nach. Epiliert wird entweder mit einem normalen Epilierer oder mit einem Gerät speziell fürs Gesicht.

3. Wachsen

Um die Haare im Gesicht zu entfernen, gibt es spezielle Kaltwachsstreifen. Sie sind etwas kleiner und lassen sich sehr einfach zum Beispiel über der Oberlippe anbringen. Abgezogen werden die Streifen mit einem Ruck und dann sind die Haare für einige Wochen verschwunden.

4. Rasieren

Männer entfernen jeden Morgen ihre Gesichtshaare und auch für Damen gibt es einen Rasierapparat, der die Haare abrasiert. Leider sind sie schon nach wenigen Tagen wieder da und die Prozedur des Rasierens geht von vorne los.

5. Sugaring

Haare mittels Sugaring zu entfernen, ist eine sehr alte Methode, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Die Zuckerpaste kann fertig gekauft oder selbst angerührt werden. Wer sie selbst herstellen möchte, rührt 200 Gramm Zucker und 100 Milliliter Zitronensaft in einem Topf und streicht die fertige Paste dann auf die haarigen Stellen. Ist die Paste ausgehärtet, dann wird sie in der Wuchsrichtung der Haare abgezogen.

6. Zupfen

Frauen, die sich regelmäßig die Augenbrauen zupfen, können genauso mit den anderen Haaren im Gesicht verfahren. Allerdings ist diese Methode schmerzhaft, daher sollten die betroffenen Stellen vorher mit einem Eiswürfel oder mit einer Betäubungscreme behandelt werden.

7. Bleichen

Sind die Haare nicht allzu dick und nicht allzu dunkel, dann kann bleichen die richtige Methode sein. Es gibt Bleaching-Creme extra für das Gesicht und die lästigen Haare werden beim Bleichen praktisch blondiert. Da die Cremes Wasserstoffperoxid enthalten, kann es jedoch zu Reizungen der Haut kommen.

8. Enthaarungspads

Wer Enthaarungspads benutzt, der schrubbt sich die Haare quasi aus dem Gesicht. Die winzigen Körnchen und Kristalle entfernen nicht nur die Haare, sie peelen auch gleichzeitig die Haut.

9. IPL und Laser

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL ist sehr gründlich. Bei dieser Lasermethode werden die Haarwurzeln zerstört und die Haare wachsen später nur sehr langsam und sehr dünn nach.

10. Faden

Gesichtshaare mit dem Faden entfernen ist seit Jahrhunderten im Orient bekannt. Das sogenannte Threading ist eine sanfte Methode, die allerdings von einem Profi durchgeführt werden sollte.

11. Backpulver

Selbst wenn es vielleicht komisch klingt, auch Backpulver ist ein gutes Mittel, um Gesichtshaare zu entfernen. Ein Teelöffel Backpulver wird mit zwei Teelöffeln Wasser verrührt, der Brei wird für 15 Minuten auf die behaarten Stellen gestrichen und dann wieder abgespült. Wer das alle zwei bis drei Tage wiederholt, der wird nach drei Wochen merken, dass die Haare nur noch dünn nachwachsen.

12. Spirale

Haarentfernungsspiralen sind noch neu auf dem Markt, aber sie sind sehr effektiv. Im Grunde wird wie mit einer Pinzette gezupft, aber die Technik funktioniert anders. Mit ein bisschen Übung lassen sich auch kleinste Haare gut entfernen.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!