Couperose entfernen mit Laserbehandlung bei Aestomed

38 Aufrufe 0 Comment

Couperose sind kleine geplatzte rote Äderchen. Sie treten oftmals schon bei jungen Frauen auf. Der Grund für diese Erscheinungen ist, dass die weibliche Bindegewebsstruktur anders ist, als bei Männern. Mehrere Jahrzehnte schien es kein Mittel gegen diesen Makel zu geben. Durch den Einsatz von Lasermethoden erschlossen sich neue Chancen in der Medizin. Mit einer Laserbehandlung bei Aestomed ist es möglich, Couperose zu entfernen.

Was ist Couperose?

Unter dem Begriff verstehen Mediziner eine Erweiterung von Gefäßen im Gesicht. Frauen, Jung und Alt, erleiden häufiger Couperose als Männer. Die Krankheit befällt venöse und arterielle Gefäße. Bei Letzteren schimmert eine rötliche bei venösen eine bläuliche Verfärbung durch die Haut.

Dieser Effekt tritt gelegentlich und vorübergehend auch bei gesunden Menschen auf. Bei der Couperose-Erkrankung verschwinden die Verfärbungen nicht von selbst. Eine unbehandelte Couperose verschlimmert sich, wodurch sich Rosazea ausbildet. Die Krankheit beschreibt zusätzlich zu den Rötungen weitere Entzündungen und Schwellungen im betroffenen Bereich.

Laserbehandlung bei Aestomed Wien

Für die Therapie von Couperose existieren unterschiedliche Behandlungsmethoden. Das erfolgreichste Verfahren ist eine Laserbehandlung. Die thermische Energie des Lasers verschließt punktgenau die betroffenen Blutgefäße. Auf diese Weise verschwinden die bläulichen und rötlichen Verfärbungen.

Um eine erfolgreiche Behandlung durchzuführen, sind diverse Laser notwendig. Rote und blaue Gefäße absorbieren jeweils unterschiedliche Wellenlängen des Lichtes. Für diesen Zweck hält das Ambulatorium Aestomed vier verschiedene Laser zur Behandlung bereit. Darunter zählen:

  • der gepulste Farbstofflaser NLite
  • ein Aurora IPL-System
  • ein langgepulster Nd:YAG-Laser
  • und ein gepulster Diodenlaser.

Alle Lasersysteme weisen Unterschiede in der Wellenlänge und der Pulsdauer auf. Von 580 nm bis 1064 nm Wellenlänge und einer Pulsdauer von Mikro- bis Millisekunden reicht das Spektrum. Die große Auswahl an verschiedenen Lasern ermöglicht es den Ärzten, gezielt alle Ausprägungen der Couperose erfolgreich zu behandeln. Oft erkennt der Patient bereits nach einer einzigen Sitzung den Erfolg einer Lasertherapie.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!